Video-Aufnahmen auf SD-Karte in der Kamera

1.  Vorbereitung: in die Kamera eingelegte microSD-Karte

Die microSD-Karte muss in der Kamera installiert werden. Lesen Sie in der Produkt-Kurzanleitung nach, wie Sie die microSD-Karte in Ihrem Kameramodell installieren.
Anforderung an Micro-SD-Karten: Klasse 10; Größe: 4GB – 128GB, FAT32 oder exFAT Format.

2. Videoaufnahmen aktivieren

Videoaufnahmen können hier aktiviert werden:
Einstellungen -> Aufnahme-Einstellungen -> Alarmaufnahme.
Hier können Sie einstellen, ob die Kamera bei Alarm mindestens 1-, 2- oder 3-minütige Videos aufnimmt.
 

3. Videoaufnahmen manuell starten

Sie können die Aufnahmen manuell starten.
Sobald der „Aufnahmeschalter“ auf grün geschaltet ist, nimmt die Kamera auf, Videos werden auf der Micro-SD Karte in der Kamera gespeichert.

4. Videoaufnahmen abspielen

Die aufgenommenen Videos kann man über die App abspielen:

Bitte Datum und Uhrzeit bei Meine Kamera -> Einstellung -> Datum und Uhrzeit prüfen, ob „Zeitzone“ und „Uhrzeit“ korrekt angezeigt werden, sonst kann es vorkommen, dass Videos nicht oder erst stark verzögert aufgelistet werden können.

5. Eigenschaften der Videoaufnahmen

– Das aufgenommene Video braucht ca. 5 MB pro Minute.
– Die Kamera schreibt die Micro-SD Karte voll und überschreibt danach die jeweils ältesten Videos, quasi im Loop-Modus.
– Die Videos lassen sich nicht einzeln löschen, weil sonst sogenannte „Fragmente“ entstehen und die Karte für weitere Aufnahmen verlangsamen.
Die Videos kann man via App über „Formatieren“ komplett löschen.
– Die Videos werden NICHT auf dem Smartphone gespeichert. Wenn die Kamera offline ist, sind die vollständigen Videoaufnahmen zwar auf der SD-Karte, aber auch nicht per App zu erreichen.
– Die Videoaufnahmen kann man mit der WIWACAM app abspielen und herunterladen. Beim Herunterladen werden sie automatisch auf .mp4 konvertiert.

6. Konvertierung von AVX-Dateien in MP4-Dateien auf einem PC

Wenn Sie die Aufnahmedateien von der wiwacam-App auf Ihr Telefon herunterladen, werden die Videodateien automatisch als MP4-Dateien gespeichert.
Wenn Sie die Aufnahmedateien durch Auslesen der microSD-Karte direkt auf Ihren PC kopieren oder abspielen möchten, liegen die Videodateien im AVX-Format vor.
Wir stellen Ihnen ein Tool zur Verfügung, mit dem Sie sie auf Ihrem PC und Mac in MP4-Dateien umwandeln können.

Hier ist der Leitfaden:
Um die Aufnahmen auf Ihrem PC zu überprüfen, können Sie die folgenden Schritte ausführen,
1. Nehmen Sie die microSD-Karte aus dem Camcorder und legen Sie sie in Ihren PC ein (ein microSD-Kartenlesegerät ist erforderlich),
2. Kopieren Sie alle Dateien auf der microSD-Karte in einen Ordner auf Ihrem PC oder Mac.
3. Suchen Sie die .AVX-Datei in dem Ordner.
4. Laden Sie die AVX-Konvertierungstools über den unten stehenden Link herunter und führen Sie die Tools aus. Die Tools konvertieren alle AVX-Dateien in MP4.

Windows: https://wiwacam.com/AVX2MP4DEV1.zip
Mac (ab Mac 10.15): https://hikam.de/dl/AVXConverter-1.0.13.zip

5. Sie können die MP4-Datei nun mit einem beliebigen Standard-Videoplayer wie dem Windows Media Player oder VLC steuern.

7. H.265 (HEVC) Codec auf dem Windows-PC abspielen

Wenn Sie die wie in Abschnitt 6 auf erhaltenen .mp4-Dateien auf dem Windows-PC, insbesondere Windows 10, abspielen möchten, sehen Sie eventuell eine Meldung, dass eine Gebühr erforderlich ist, um HEVC abzuspielen.

Microsoft verlangt gewöhnlich eine kleine zusätzliche Summe, um die Unterstützung des Codec H.265 zu erhalten. 
Manche MW5 und MW1 verwenden jetzt (HEVC) in UHD-Auflösung. H.265, auch HEVC genannt, ist einer der modernsten Codecs. Im Vergleich zu älteren Codecs wie H.264 etc., bietet H.265 ein besseres Bild bei geringerer Belegung des Speichermediums und des Netzwerks. 

Wir möchten Ihnen hier zwei kostenlose Möglichkeiten vorstellen, wie Sie die Unterstützung von HEVC erhalten können.

Lösung 1: installieren Sie den K-Lite Codec Pack für Windows Media Player
Über diesen Link können Sie K-Lite Codec auf Ihren PC herunterladen. https://codecguide.com/download_kl.htm 
Die „Basic“ Version ist für diese Aufgabe vollkommen ausreichend.

Wenn Sie K-Lite Codec installiert haben, versuchen Sie, die .mp4-Dateien erneut abzuspielen, es sollte jetzt funktionieren. 

Pro:
– Fügt eine Verbesserung in Windows Media Player hinzu, Sie brauchen keinen anderen Player zu installieren. 
Contra:
– Wenn Sie andere Player als Windows Media Player verwenden, ist nicht sicher, ob das K-Lite Codec-Pack eine Verbesserung erreicht. 

Lösung 2: VLC-Player
Der VLC-Player ist der bekannteste Open-Source Media Player. Er kann
de facto als Industriestandard betrachtet werden. VLC unterstützt bereits standardmäßig H.265 und ist gebührenfrei. 
VLC können Sie über die offizielle Website herunterladen: https://www.videolan.org/
Nach der Installation machen Sie einen Doppelklick auf die Datei, die Sie abspielen möchten oder zuerst einen Rechtsklick, um den Player auszuwählen, mit dem Sie die Datei abspielen möchten und wählen dann natürlich VCL. Oder ziehen Sie die .mp4-Datei einfach ins VLC-Fenster. 

Anmerkung: MACOS, iOS und Android unterstützen H.265 Video-Codec seit mehreren Jahren standardmäßig. Hier können Sie die .mp4-Dateien einfach direkt abspielen. 

8 Kommentare zu „Video-Aufnahmen auf SD-Karte in der Kamera“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Auf der SD-Karte sind lauter AVX-Dateien.
    Wenn die Karte voll ist dauert es Stunden bis die File-Dateien heruntergeladen sind.
    Das liegt auch daran weil die Dateien erst dann zu einem normalen Format umgewandelt werden.
    Das dauert auch im eigenen WLAN unzumutbar lange.
    Nur dann kann man die Filme am PC ansehen (das ist wesentlich effizienter und übersichtlicher als über die Kamera….)
    Als Lösung kopiere ich die AVX-Dateien auf meinen MAC oder PC oder Tablett oder Handy (das dauer nur wenige Minuten).

    Frage: Mit welchen Programm kann ich die einzelnen Dateien abspielen?

    Vielen Dank.

    Konrad
    München

    PS
    Es gibt viel Konkurrenz und jeder Anbieter hat einige Dinge, die besser sind als WIWICAM und einige die schlechter sind.
    Aber jeder Anbieter verkrüppelt seine APP (die weitgehend die selbe Basis haben) damit keine APP mit der anderen kompatibel und der Kunde gebunden ist. Dann gibt es noch einige wie Tuja, die ein bischen flexibler sind oder offener aber mich ebenfalls nicht begeistern….
    Keine der APPs ist wirklich gut oder modern, deshalb kaufe ich immer nur 1 Modell von 1 Firma (für verschiedene Zwecke).
    Das ist die typische OEM-Problematik, die der dumme Kunde im 21.Jahrhundert aber doch nicht versteht oder ? nur, dass heute jeder diese Verkaufs-Politk im Internet harausfinden kann …. naja).

    Ich hätte viele Ideen, was nette oder nützliche Funktionen betrifft aber auch die Bedienung – aber wen interessiert das schon…?

    1. Hallo Konrad,
      herzlichen Dank für Ihren Kommentar.
      Ich glaube, dass wir bereits in Kontakt sind.
      Deshalb stelle ich hier nicht für Sie, aber eventuell für andere interessierte Nutzer den Link zu unserem Tool (für PC) ein, mit dem sich die Dateien auf .mp4 konvertieren lassen: https://hikam.de/dl/AVX2MP4DEV1.zip

      Mit freundlichen Grüßen,
      Wiwacam

  2. Hallo
    Kann man die Aufnahmelänge der einzelnen Videos bei Manueler Aufnahme verändern? Bei mir steht die Aufnahmezeit auf 30 Minuten.
    MfG

    1. Hallo,
      Die Kamera erstellt alle 30 Minuten eine Datei. Dies kann nicht geändert werden. In der Tat ist die Aufnahme auf jede Sekunde gehen. Die Kamera teilt den Aufnahmeinhalt einfach auf 30 Minuten in jede Datei auf.
      Wenn es abnormalen Fall happend, wie Kamera aus der Macht, die Aufnahme weniger als 30minutes wird nicht verloren gehen, da es bereits auf der Kamera sd Karte ist. Sobald die Kamera wieder hochfährt, können Sie sie sofort in der Wiedergabeliste in der App sehen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Euer WIWACAM Support

  3. Guten Tag, ist es möglich per Schnappschuss ohne SD Karte in der Kamera aufgenommene Videos von seinem Handy auf den PC zu bekommen? Leider kann ich die Videos in der App nicht markieren und an einen anderen Speicherort speichern, noch kann ich die Videos bei angeschlossenem Handy auf dem PC finden. Es sind so tolle Aufnahmen, wäre sehr schade wenn sie verloren gingen

    1. Hallo,
      Bitte kontaktieren Sie unseren Support service@wiwacam.com. Der Support kann die Protokolle überprüfen, um herauszufinden, ob es sich um ein Kameraproblem oder ein anderes Problem handelt. Wenn es sich um ein Kameraproblem handelt, übernehmen wir die Garantie.

      Vielen Dank!

      Mit freundlichen Grüßen,
      Euer WIWACAM Support

  4. Hallo,

    ich habe 2 Fragen:
    1. Ich habe den Alarm-Modus eingestellt. Die Auflösung auf HD und die Dauer auf 3 Minuten eingestellt.
    Aber wenn ein Alarm auslöst, dann macht die Kamera Videos die über 3 Minuten dauern.
    Warum?

    2. Wenn ein Alarm ausgelöst wird, bekomme ich eine Push-Benachrichtigung. Die Bewegung sollte dann ein Video aufnehmen.
    Wenn ich in der Push-Benachrichtigung dann das Live-Video starte und manuell auf den „Aufnahme“-Button klicke, dann wird das manuelle Video nicht abgespeichert bzw. sehe ich das dann nicht in den gespeicherten Aufnahmen.
    Kann man keine manuelle Aufnahme machen, wenn bereits ein Video durch den Alarm gemacht wird?
    Ich werde nervös, wenn ich mir vorstelle, dass ich mal was explizit manuell Aufnehmen möchte und es wird nicht gespeichert.

    Vielen Dank!

    For our english speakers:

    I have 2 questions:
    1. I activated the alarm-mode. The resolution is HD and the duration set to 3 minutes.
    When an alarm gets triggered, the camera makes videos over 3 minutes.
    Why?

    2. When an alarm gets triggered I get a push-notification. The motion-detection should record a video.
    When I start the Live-Video from the Push-Notification and there press the „Record“-Button, the manually started video does not get saved; or rather I can’t find it in the recordings.
    Can I not record a manually started video when the camera already records because of an alarm?
    I get anxious when I think about wanting to record manually and it just won’t get saved.

    Thank you!

    Steven

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert