Fehlerbehebung bei der Einrichtung mit AP Modus

Wenn die erste Inbetriebnahme über den AP Modus nicht gelungen ist, sehen Sie bitte unten nach, welcher Fall genau vorliegt, und suchen Sie dann nach den passenden Lösungen. 

Fall 1: Die Kamera kann in der App nicht gefunden werden, nachdem das Smartphone mit dem WLAN verbunden wurde. 

In den meisten Fällen ist die Ursache, dass das Smartphone zu diesem Zeitpunkt nicht mehr mit dem WLAN der Kamera verbunden ist, sondern auf mobile Daten gewechselt hat. 
Lösung:
WICHTIG: Falls Sie ein iPhone oder iPad verwenden, gehen bitte Sie zuerst die untenstehenden Anmerkungen durch.
1. Deaktivieren Sie am Smartphone die mobilen Daten.
2. Beenden Sie die WIWACAM-App, öffnen Sie sie dann erneut.
3. Starten Sie die Einrichtung über den AP-Modus wieder von Anfang an. Tippen Sie oben rechts auf den „+“-Button, wählen Sie das Kameramodell aus, klicken Sie dann rechts oben auf „andere Option“ und wählen Sie den AP-Modus aus. 

Anmerkungen für iPhone/iPad-User:
Falls Sie ein iPhone/iPad verwenden, führen Sie bitte zuerst folgende Schritte durch. 
1. Die Kamera muss mit Strom verbunden und im AP-Modus sein, die Status-LED also abwechselnd rot und blau blinken. 
2. Gehen Sie in die WLAN-Einstellungen des iPhones/iPads, in der Liste aller gefundenen WLAN-Netzwerke finden Sie bitte das WLAN der Kamera. Sein Name beginnt mit „WIR-„.
3. Klicken Sie auf den -Button neben dem WLAN der Kamera, klicken Sie auf „Dieses Netzwerk ignorieren“. 
4. Fertig.

Fall 2: Die Kamera wird nicht als „online“ angezeigt, nachdem der Fortschrittsbalken durchgelaufen ist. 
Fall 3
: Die WIWACAM-App hat die Kamera gefunden und in die App hinzugefügt, aber sie wird als „offline“ angezeigt (immer oder manchmal). 

Nachdem der Kamera über die App das WLAN-Passwort übertragen wurde, wird die Kamera zuerst neu starten und dann versuchen, sich mit dem Heim-WLAN zu verbinden. 
Falls das WLAN-Passwort nicht korrekt ist oder am Router bestimmte Einschränkungen gelten, kann sich die Kamera nicht mit dem WLAN verbinden. Deshalb zeigt die App sie dann als „offline“ an. 
Bitte prüfen Sie zunächst, welches Signal die Status-LED der Kamera anzeigt.
Anhand der Status-LED lässt sich der Status der Kamera bestimmen.

1. Kein Licht (oder nur grünes Licht)
Die Kamera hat keinen Strom. Überprüfen Sie, ob die Kamera an das Stromnetz angeschlossen ist, z. B. an ein Netzteil oder eine Powerbank.
Die App kann die Verbindung nicht aufbauen, weil die Kamera ausgeschaltet ist. 
Lösung:
Kamera mit Stromquelle verbinden, folgen Sie der Kurzanleitung oder der in der App, um zu sehen, wie die Kamera angeschaltet wird. Warten Sie eine Minute ab und prüfen Sie das Signal der Status-LED erneut. 

2. Dauerrot
Dauerrot bedeutet, dass das WLAN-Netzwerk nicht erreichbar ist oder das WLAN-Signal zu schwach ist. Bringen Sie die Kamera näher an den Router.
Lösung:
1. Falls eine Mikro-SD-Karte in der Kamera ist, entfernen Sie sie bitte. 
2. Bringen Sie die Kamera näher an den Router, am besten 2-3m entfernt. Prüfen Sie, ob sie dann durchgehend blau leuchtet (evtl. wird sie erst blau blinken, was bedeutet, dass sie versucht, sich zu verbinden. 
3. Falls die Status-LED der Kamera immer noch dauerhaft rot leuchtet oder wenn Ihnen auffällt, dass die Video-Übertragung zwar möglich ist, aber stark ruckelt, klicken Sie bitte hier
4. Falls die Kamera nach dem Entnehmen der Mikro-SD-Karte wieder normal arbeitet, klicken Sie bitte hier, um uns zu kontaktieren

3. Rotes Blinken
Rotes Blinken bedeutet, dass das WLAN-Passwort falsch ist. Mit einem falschen WLAN-Passwort kann sich die Kamera nicht mit Ihrem Router verbinden. 
In diesem Fall müssen Sie die Kamera zurücksetzen und die Kamera mit den korrekten Angaben zum WLAN neu einrichten.
Es handelt sich ums WLAN-Passwort, nicht um das zur Benutzeroberfläche des Routers. Je nach Routermodell wird es auch Netzwerkschlüssel oder WLAN-Schlüssel genannt. 
Lösung:
Setzen Sie die Kamera zurück, warten Sie ab, bis sie neu gestartet ist und die Status-LED abwechselnd rot und blau blinkt. Starten Sie dann die neue Inbetriebnahme. 

4. Rotes und blaues Blinken
Rotes und blaues Blinken im Wechsel zeigt an, dass die Kamera immer noch oder wieder im Werkszustand ist und auf die Einrichtung wartet. 
Lösung:
Setzen Sie die Kamera noch einmal zurück, 
warten Sie ab, bis sie neu gestartet ist und die Status-LED abwechselnd rot und blau blinkt. Starten Sie dann die neue Inbetriebnahme. 

5. Blaues Dauerleuchten
Durchgehend blaues Leuchten bedeutet, dass die Kamera mit Ihrem WLAN verbunden ist.
We could check if phone is connected to same WiFi as camera, the app could see the camera as online or not.
Lösung:
Bitte folgen Sie den nachstehenden Schritten,

1. Achten Sie darauf, die Kamera nicht mit einem Gastzugang des WLAN zu verbinden. Für Gastzugänge gelten oft Einschränkungen, die Kamera verfügt dann nicht über einen vollständigen Zugang.  So kann passieren, dass die Kamera zwar mit dem WLAN verbunden ist (und die Status-LED durchgehend blau leuchtet), die App die Verbindung zu ihr nicht aufbauen kann.  

2. Falls Sie sicher sind, dass die Kamera mit einem Gastzugang verbunden wurde, setzen Sie die Kamera bitte in Werkseinstellung zurück, löschen sie aus der App und richten Sie dann neu ein. Verbinden Sie sie jetzt mit dem Hauptzugang, deaktivieren Sie bei Bedarf vorübergehend den Gastzugang. 

—Falls Sie sicher sind, dass die Kamera NICHT mit einem Gastzugang verbunden ist, prüfen Sie bitte die folgenden Punkte——
1. Öffnen Sie die WLAN-Einstellungen am Smartphone, verbinden Sie es mit dem selben WLAN, mit dem auch die Kamera verbunden ist. 

2. Starten Sie die WIWACAM-App. Prüfen Sie, ob die Kamera nach ca. 30 Sekunden als „online“ oder „offline“ angezeigt wird. 

3. Wenn die Kamera bei Schritt 2 online ist, bedeutet das, dass die Kamera normal funktioniert. Eine mögliche Ursache ist, dass der WIWACAM-App auf dem Smartphone bestimmte Netzwerkberechtigungen fehlen. Gehen Sie z.B. bitte in die Systemeinstellungen des Smartphones und überprüfen Sie, ob die App die Berechtigung hat, mobile Daten zu verwenden. 

4. Falls das Problem noch nicht gelöst ist, klicken Sie bitte hier, um uns zu kontaktieren

Fall 4: Es gelingt nicht, die Kamera zu benennen oder ein neues Kamerapasswort festzulegen (Fehlermeldung „Zeitüberschreitung“ oder keine Reaktion).

Klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren. Geben Sie bitte auch an, dass Fall 4 beim Scheitern der Einrichtung über Smart Scan vorliegt. 

Fall 5: Die App stürzt während der Inbetriebnahme ab, sodass die Einrichtung nicht abgeschlossen werden kann. 

Klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren. Geben Sie bitte auch an, dass Fall 5 beim Scheitern der Einrichtung über Smart Scan vorliegt. 

Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Fall bei Ihnen zutrifft, klicken Sie bitte einfach hier, um Support zu erhalten. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert